DMS2

Begleitung der Einführung von Dokumenten-Management-Systemen (DMS2@ZDT)

Elektronische Akte oder Vorgangsbearbeitung? Workflowmanagementsystem oder DMS? Vor dem Hintergrund der weiteren Verbreitung von Dokumentenmanagementsystemen (DMS) an den Hochschulen Brandenburgs wurde das Projekt DMS2 aufgelegt, um auch weiterhin in einem zentral koordinierten Ansatz und durch gemeinsame Anstrengungen aller Projektbeteiligten die Einführung und Weiterentwicklung der jeweiligen DMSSysteme aktiv zu beschleunigen.

Eckpunkte

  • Start

    Juli 2022

  • Laufzeit

    Juli 2022 bis Juli 2025

  • Teilnehmende

    Gesamtheit der acht staatlichen Hochschulen Brandenburgs

  • Leitung

    TH Brandenburg

  • Beschreibung

    Hilfe zur Selbsthilfe, Kooperation in agilen Arbeitgruppen, Wissensaustausch und Netzwerkarbeit zum Thema DMS, Schaffung nachhaltiger Strukturen im Bereich Wissensmanagement

Ziele

Alle Hochschulen installieren ein DMS in der Basis und binden mindestens ein Fachverfahren an

Eine agile Arbeitsgruppenstruktur wird gebildet, Themen werden priorisiert und im AG-Rhythmus abgearbeitet

Ermittlung Bedarfe & Kompetenzen der teilnehmenden HS als Basis eines Schulungskonzeptes

Etablierung einer hochschulübergreifenden, sicheren Cloudlösung zur Dokumentenablage inkl. Wissensmanagement

Schnittstelle für andere Netzwerke und Aktivitäten in anderen Bundesländern

Entwicklung und Konzeption von Begleit- und Folgeprojekten

Verantwortlich für diese Seite: DMS2