23. November 2022

Einladung zum 28. Open Access Smalltalk am 2. Dezember 2022. Thema: indi:oa – Bewertung und Qualitätssicherung von Open-Access-Publikationen mittels bibliometrischer Indikatoren

Eine Herausforderung der Open-Access-Transformation ist bekanntlich die Messung und Bewertung des wissenschaftlichen Publikationsaufkommens. In dem Umfang, in dem Open-Access-Monitoring als analytischer Zugang sowie als Grundlage für die Entwicklung, Einführung und Steuerung von konkreten Maßnahmen eine Rolle spielt, wächst auch der Bedarf eines entsprechendem Verständnis- und Kompetenzprofils. 

An der Niedersächsichen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen wird dieser Komplex derzeit in einem Projekt namens indi:oa – Verantwortungsbewusste Bewertung und Qualitätssicherung von Open-Access Publikationen mittels bibliometrischer Indikatoren untersucht und zugleich konkret adressiert. Letzteres geschieht über ein Mentoring-Programm. Für dieses wurden Expert*innen als Mentor*innen gewonnen, die jeweils mit Open-Access-Beauftragten in den Einrichtung als Mentees einen neuen Ansatz sowohl des individuellen Kompetenzaufbaus als auch der Strategie- und Profilentwicklung der Einrichtung durchführen.

Anna Stisser und Najko Jahn stellen das Projekt und den Ansatz des Mentorings am 2.12.2022 im Open-Access-Smalltalk der Vernetzungs- und Kompetenzstelle vor. Besonders die hier als Proof-of-Concept verfolgte Idee des Mentoring ist möglicherweise auch für andere Facetten der Kompetenzvermittlung im Bereich Open Access ein sehr relevanter Ansatz.

Auch deshalb möchten die Präsentierenden im Anschluss an die Projektdarstellung gemeinsam mit den Teilnehmenden des Open-Access-Smalltalks über das Konzept und weitere Bedarfe in den Einrichtungen diskutieren. 

Wir laden sehr herzlich dazu ein und freuen uns über eine rege Teilnahme. Der Open-Access-Smalltalk findet am 2. Dezember 2022 von 12:30 bis 14:00 Uhr wie immer virtuell im Zoom-Raum der Vernetzungs- und Kompetenzstelle statt. Alle Abonnent*innen der INCOM-Liste des Netzwerks Offenheit in Wissenschaft, Forschung & Kultur Brandenburg erhalten den Einwahllink per E-Mail. Sollten Sie Interesse an der Teilnahme am Open Access Smalltalk haben, aber nicht die Nachrichten des Verteilers erhalten, können Sie sich auch gern direkt per E-Mail an vuk@open-access-brandenburg.de wenden.

Verantwortlich für diese Seite: VuK